From Medienhaus

(Redirected from Informationsgestaltung)
Jump to: navigation, search

VISUELLE SYSTEME


File-David website.jpg David Skopec, Professor für das Lehrgebiet »Visuelle Systeme« im Studiengang Visuelle Kommunikation

E-Mail: ds(at)udk.skopec.com, Tel: +49 (0)30 3185-1285
Besucheradresse: Universität der Künste Berlin, Grunewaldstr. 2-5, 10823 Berlin, Raum 204/203, Büro Raum 202

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung


Bernd Grether Bernd Grether, Gastdozent für das Lehrgebiet »Visuelle Systeme« im Studiengang Visuelle Kommunikation

E-Mail: b.grether@udk.skopec.com
Besucheradresse: Universität der Künste Berlin, Grunewaldstr. 2-5, 10823 Berlin, Raum 204/203, Büro Raum 202

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung


Joachim Schumann, Lehrbeauftragter für das Lehrgebiet »Visuelle Systeme« im Studiengang Visuelle Kommunikation

E-Mail: schumann@polyform-net.de
Besucheradresse: Universität der Künste Berlin, Grunewaldstr. 2-5, 10823 Berlin, Raum 204/203, Büro Raum 202

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung


Rudolph Meisel, Lehrbeauftragter für das Lehrgebiet »Visuelle Systeme« im Studiengang Visuelle Kommunikation

E-Mail: r.meisel@udk-berlin.de

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung


Isabel Kronenberger Isabel Kronenberger, Tutorin für das Lehrgebiet »Visuelle Systeme« im Studiengang Visuelle Kommunikation

E-Mail: tutor@udk.skopec.com



Paula Ellguth Paula Ellguth, Tutorin für das Lehrgebiet »Visuelle Systeme« im Studiengang Visuelle Kommunikation

E-Mail: tutor@udk.skopec.com


Lehrinhalte


Visuelle Systeme
Die weitreichende Vernetzung unserer Gesellschaft hat längst
die technologischen Domänen überwunden und durchdringt
inzwischen alle Bereiche unseres Zusammenlebens.
Wichtige Forderungen an die Visuelle Kommunikation lauten daher:
Orientierung und Identität

Entsprechend sind die Schwerpunkte der Fachklasse „Entwerfen visueller Systeme“

ausgerichtet – Visuelle Gestaltung für die Bindemittel unserer Gesellschaft, für
Erscheinungsbilder institutioneller Einrichtungen und für die Vermittlung komplexer
Sachverhalte. Unsere Arbeitsweisen sind methodisch, wenn es um die sachlich
definierte Zielsetzung und Medienentwicklung geht und sie sind experimentell,
wenn das Finden und Erfinden neuer visueller Ausdrucksformen im Vordergrund steht.


Lehrangebot


Sommersemester 2015

GELD

Das Semesterprojekt »GELD« bietet im Sommersemester die Gelegenheit sich intensiv mit Themen
rund um das Geld auseinanderzusetzen. Dabei geht es in erster Linie um Prozesse, Beobachtungen
und Manifestationen, die im Kontext von Geld stehen und entstehen. Ziel ist es in dokumentarischen,
reflektierenden und experimentellen Ansätzen Untersuchungen zu verschiedenen Dimensionen des
Geldes anzustellen. Diese Untersuchungen sollen ausgewertet, in neuartige Bildsprachen übersetzt
und schließlich medial in geeigneter Weise gestalterisch umgesetzt werden.

Die Untersuchungsmethoden sind entweder gängiger Art oder werden selbst erfunden; ihre Grundlagen
können Interviews, Recherchen, Messungen, Beobachtungen etc. sein.